Nachdem eine sehr erfolgreiche Saison (nach durchwachsenem Start!) zu Ende ging und mit dem Erreichen des Halbfinales gegen den späteren Finalisten Hohenems das anvisierte Ziel erreicht werden konnte, wird hinter den Kulissen schon wieder eifrig für die Zukunft und an einem schlagkräftigen Team gearbeitet. Denn man möchte in der ÖEL (Österreichische Eishockeyliga) auch heuer wieder für tolle Ergebnisse und Erfolge sorgen. Die Konkurrenz schläft nicht und mit dem freiwilligen Abstieg von Lustenau aus der Alps in die ÖEL ist ein weiteres gutes Team in der Gruppe West dazu gekommen.

Somit wird von Anbeginn der Saison 24/25 ordentlich Crocodiles Power von Nöten sein, damit man seinen Fans und Anhängern tollen Hockeysport bieten und seine abgesteckten Ziele erreichen kann. Den Spirit und Power, der sich zweifelsohne seit dem Einstieg von Trainer Betka in der letzten Saison eingestellt hat mitzunehmen, dies ist das Ziel der EHC Verantwortlichen. Deshalb wurde mit der Vertragsverlängerung mit Betka (bis 2026) der erste Meilenstein gesetzt. Außerdem vertrauen die Kundler Bosse dem erfolgreichen Kader der letzten Saison. „Die Jungs haben gezeigt, was sie zu leisten im Stande sind und werden daher auch zukünftig vom Verein das Vertrauen bekommen“, so ist der Tenor aus dem Crocodiles Lager.

Einige Veränderungen wird es dennoch geben, damit eine entsprechende und qualitativ notwendige Tiefe im Kader gegeben sein wird. Intensive Gespräche werden laufend geführt und auch erste Vollzugsmeldungen wird es neben allen anderen News hier in Bälde zu lesen geben!

Sportplatz 1, 6250 Kundl office@ehckundl.com
We use cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.