Josef Unterer
Präsident Josef Unterer
 
Gerhard Maier
Obmann Gerhard Maier
 
Sapl Andreas
Obmann-Stv. Andreas Sapl 
 
Bruno Schiestl
Sportlicher Leiter Bruno Schiestl
 
Ronny Naumann
Nachwuchskoordinator Ronny Naumann
 
Ulrike Adamer
Kassier Ulrike Adamer
 
Foto folgt
Kassier-Stv. Franziska Sumieski
 
Uslu Sybille
Schriftführerin Sybille Uslu
 
Astrid Manzl
Schriftführerin-Stv. Astrid Manzl

Eishockey hat in Kundl große Tradition. Schon Anfang der 60er wurde am damaligen Eislaufplatz an der B171, beim heutigen BILLA, so manches Match der ehrgeizigen Kundler Cracks ausgetragen. Besitzer und Betreiber damals war Josef Margreiter (Seniorchef Tiroler Stubn). Nach Schließung dieses Platzes konnte man erst wieder Mitte der 70iger beim Tennisplatz auf einer kleinen Eisfläche dem Puck hinterher jagen. In den 80iger-Jahren formierte sich eine relativ große Schar an Hobbyspielern, welche unter anderem in Kitzbühel Eiszeiten angemietet hat, um Freundschaftsspiele auszutragen.

Im Jahre 1998 nahmen die Crocodiles das erste Mal an einer offiziellen Eishockey-Meisterschaft teil.

2008 gelang dem EHC Crocodiles Kundl ein Meilenstein: Der Unternehmer Josef Unterer, Geschäftsführer des Unternehmens „Unterer Logistics“ und ein Mensch mit großem Sportlerherz, übernimmt das Amt des Präsidenten und steht von nun an dem Verein mit seiner Familie als Hauptsponsor zur Seite. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. In den Saisonen 2010/11, 2011/12, 2012/13 und 2013/14 verpasste man nur ganz knapp den Herren-Meistertitel der Eliteliga Tirol-Vorarlberg, ehe es in der Saison 2015/2016 mit dem ganz großen Wurf klappte. Der EHC Crocodiles Kundl darf sich Tiroler, Vorarlberger und Südtiroler Eishockey-Meister der Saison 2015/2016 nennen. 2017 und 2019 holte unsere Kampfmannschaft Silber in der Eliteliga und im Jahre 2018 wiederrum Bronze – jeweils vor rappelvollen Tribünen. Seit 2018 schicken die Crocodiles auch eine zweite Kampfmannschaft ins Rennen und dies sehr erfolgreich. Die junge Truppe erreichte auf Anhieb das Play-Off in der zweithöchsten Liga Tirols. Seit 2021 spielt der EHC Kundl mit seiner Kampfmannschaft in der Ö Eishockey Liga.

1993 - Heute

1993 wurde der heutige Verein gegründet und mit der Eröffnung der Kundler Eisarena im Jahre 1997 konnte man einen geregelten Spielbetrieb nachgehen.

Gründungsversammlung des Eishockeyclubs Kundl, am 02.07.93 im Gasthof Post (Kundl)

Obmann: Hannes Rainer
Obmann Stv. Helmut Kofler
Schriftführer: Anton Kern jun.
Schriftführerstv: Franz Stumpf
Kassier: Adriano Rißbacher
Kassier Stv: Gerold Siber
Sportwart: Hannes Krapf und Peter Duregger

 

Geschichte

Im Jahre 1996 entschloss man sich, um das Freizeit- und Sportangebot in der Marktgemeinde Kundl wesentlich zu verbessern, am ehemaligen Bauhof der Firma Unterrainer eine Eishalle zu bauen. Der Spatenstich für das ca. 43 Millionen Schilling teure Objekt erfolgte im Herbst 1997. Wichtig bei der Planung und Umsetzung der Eisarena Kundl war den damaligen Verantwortlichen rund um Bgm. Hannes Gschwentner, besonders wirtschaftlich zu handeln. Das ist vor allem dadurch gelungen, dass man viele Gebäudeteile – wie z.B die Kabinen – sowohl für den Eislaufbetrieb als auch im Sommer für das Schwimmbad nutzen kann. Die gesamte Schwimmbadtechnik wurde ebenfalls erneuert und in die Eishalle integriert. Durch diese Doppelnutzung musste die Zufahrtsstrasse zur Wohnsiedlung im Osten ebenfalls verlegt werden. Durch die Einbeziehung des bestehenden Saunagebäudes in das Gesamtkonzept, wurde die Schaffung eines neuen öffentlichen Platzes mit zentralem Eingang für Schwimmbad und Halle möglich.

In Ergänzung zu den bereits bestehenden Sport- und Freizeiteinrichtungen in Kundl, trägt die neue Halle dem wachsendem Bedarf Rechnung, Sportarten wie Eishockey, Eislaufen, Eisstockschiessen oder Inline-Skating wettergeschützt zu ermöglichen.

eishalle 1 eishalle 2

Die multifunktionale Sporthalle, die zwar überdacht aber ansonsten offen ist, bietet in ihrem architektonisch ansprechenden Ambiente aber auch Platz für Veranstaltungen jeglicher Art. Messen, Musikfeste und vieles mehr werden hier in Zukunft wohl für Leben in Kundl sorgen.

Am 28.Februar 1998 wurde die Eisarena ihrer Bestimmung übergeben. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport und Politik konnte man begrüßen. Höhepunkt aller Feierlichkeiten an diesem Tag war das Eishockey – Freundschaftsspiel der Altherren von Österreich und Deutschland mit den Altstars wie Holst, Kühnhackl & Co.

Kontakt
Telefon +43 5338 7205 49

Anschrift
Sportplatz 1, 6250 Kundl

Ansprechperson Gemeindeamt
Johannes Krapf

Sportplatz 1, 6250 Kundl office@ehckundl.com
We use cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.