Das 1. Gerhard Kircher Gedächtnisturnier für U11 Mannschaften war ein voller Erfolg. Unserer Einladung folgten die Vereine Götzens, Hohenems und eine Osttiroler Auswahl mit Spielern aus Huben, Lienz und Virgen. Und die Gäste aus Osttirol waren es dann auch, welche verdient nach drei gewonnen Vorrundenspielen und dem Finalsieg gegen Kundl den Siegerpokal in Empfang nehmen konnten.

Im kleinen Finale setzten sich die Götzener gegen Hohenems durch. Am Ende eines für alle Sportler kräftezerrenden Turniertages durften sich zurecht alle Nachwuchssportler als Sieger feiern lassen. Mit viel Einsatz und Leidenschaft gingen alle Kids an ihre Aufgaben heran und ließen zurecht die Herzen aller Besucher höher schlagen. Neben einem sicherlich ehrenvollen Gedächtnistag war dieser Tag für alle Teilnehmer natürlich auch eine gelungene Standortbestimmung vor dem bevorstehendem Saisonstart.

Voll des Lobes auch unser Nachwuchsleiter Manni Holzer, der mit seinem Team zum Abschluss noch eine coole Siegerehrung zelebrierte, bei der jeder Sportler neben dem Siegerpokal von Sportreferent Josef Leutgab und Christine Kircher auch noch einen persönlichen Preis entgegen nehmen durfte.

Der EHC Kundl bedankt sich auf diesem Wege bei allen Pokal- und Sachspendern, bei allen freiwilligen Helfern und bei den vielen Müttern fürs Kuchen backen recht herzlich. Einer Wiederholung dieser collen Veranstaltung sollte eigentlich nichts im Wege stehen.

Teile diesen Post