Um es vorwegzunehmen, der Pflichtsieg gegen den Tabellennachbarn wurde erfüllt. Somit darf man auch zurecht über einen erfolgreichen Start ins neue Jahr reden. Dass die Silzer Bullen mit einer für sie mehr als erträglichen Niederlage die Heimreise antreten durften, lag am gestrigen Spieltag am Unvermögen der EHC`ler im Abschluss und der Tatsache, dass man sich die beiden Gegentreffer selber zugefügt hat. Mit Anbeginn der Partie war für alle Besucher sofort ersichtlich, dass die Oberländer ihr Heil in der Defensive suchten und mit Mann und Maus ihr Tor verteidigten. Im Minutentakt fanden unsere Spieler Chance um Chance vor.

Falsch eingestelltes Visier oder/und fehlende Konsequenz vor dem gegnerischen Torhüter brachten unsere Mannen um den verdienten Lohn der Arbeit. Es ist einfach für Jedermann klar ersichtlich, dass im Abschluss öfters auf die falschen Entscheidungen gesetzt wird und man sich gerne das Leben schwerer macht, als es eigentlich von Nöten wäre. Der Erfolg heiligt jedoch alle Mittel und so durfte man sich am Ende über einen verdienten 5:2 Erfolg freuen. Um in den nächsten schweren Begegnungen bestehen zu können, wird eine Steigerung in allen Bereichen von Nöten sein. Als Startschuss darf die gestrige Partie auf alle Fälle gewertet werden. Gratulation und dran bleiben!

Tore Kundl: Schuster (2), Schramm, Haas und Pittl

Teile diesen Post