Das heurige Kalenderjahr und somit auch die erste Saisonhälfte biegen in die Zielgerade. Somit ergibt sich die Möglichkeit, in unserer Jubiläumssaison über die vergangenen Monate bzw. über den Saisonstart Resümee zu ziehen. Sehr erfreut zeigt man sich über die Entwicklung im Nachwuchsbereich. Sämtliche Junior-Teams mischen in den verschiedensten Altersklasse in den vorderen Tabellenregionen mit. Voll des Lobes und sehr zufrieden ist man auch beim Zulauf von neuen Kindern und deren Entwicklung. Sicherlich mit ein Erfolg des gesamten und neuen Trainerteams sowie deren Helfern, die mit viel Engagement und Freude all unsere Kinder beim Training und bei den Spielen motivieren.

Schon jetzt als richtig hat sich die Entscheidung erwiesen, heuer ein Farmteam ins Leben zu rufen. Viele Sportler, die in der Vergangenheit in der Fremde spielten, sind zum EHC Kundl zurück gekehrt. Einige Eishackler haben wieder ihre Schuhe hervorgeholt und sind mit großem Eifer bei der Sache. Eine mittlerweile homogene Truppe rund um Trainer Karrenberg konnte auch schon die ersten Punkte einfahren.

Unser Aushängeschild, die Kampfmannschaft, welche heuer stark verändert wurde, befindet sich auch wieder im Kampf im die vorderen Eliteliga-Plätze. Was in ihr steckt, konnte man schon des Öfteren beobachten und man ist sich sicher, dass die Betka-Truppe in dieser Saison noch für einige Höhenflüge bereit sein wird.

Der Vorstand mit Präsident Josef Unterer möchte sich auf diesem Weg bei allen Freunden des EHC, die stets für einen reibungslosen Ablauf sorgen, recht herzlich für ihren Einsatz bedanken. Ebenfalls ein Danke all unseren Sponsoren, Förderern, Gönnern und der Gemeinde Kundl für die tolle Unterstützung.

Wir dürfen Euch und Euren Familien auf diesem Wege ein besinnliches Weihnachtsfest, viel Erfolg und Gesundheit für 2019 wünschen.

Obmann Gerhard Maier