Fotos: Gerhard Weiss / http://photography.g-weiss.com/

Mit einem beeindruckendem 8:2 Kantersieg (4:1, 1:0, 3:1) gegen Kufstein schnappten sich unsere Jungs im letzten Grunddurchgangsspiel noch den begehrten 3. Play Off Platz.

Obwohl man vor einigen Wochen fast schon aussichtslos in der Tabelle zurück lag, kratzten die Pertillä Mannen die vielzitierte Kurve und errangen noch den 3. Tabellenrang. Obwohl man wie der Gegner Spieler vorgeben musste, waren sich die EHCler ihrer Aufgabe bewusst und starteten entsprechend motiviert in dieses Spiel. Der bessere Start auf Seiten der Gäste, die ein doppeltes Überzahlspiel zur 1:0 Führung nutzten. Noch in der selben Minute die schnelle und richtige Kundler Antwort – Vlado Dolnik mit einem tollen Treffer zum 1:1. Die Crocodiles nun auf Betriebstouren und ab diesem Zeitpunkt die bessere Mannschaft. Sebastin Schild mit einem seiner typischen Tore stellt in der 13. Minute mit einem herrlichen Treffer die Weichen auf Sieg. Ein wunderbarer Überzahltreffer von Julian Jagersbacher in der 15. Minute und abermals Vlado Dolnik in der 18. Minute erspielten eine komfortable 4:1 Führung für die Hausherren.

In selber Tonart auch das Mitteldrittel. Konzentriert und diszipliniert das Kundler Spiel. Ein schöner Treffer von Christoph Echtler bedeutete in der 26. Minute das zwischenzeitliche 5:1. Dies der Spielstand nach zwei gespielten Dritteln.

Nach dem Kufsteiner 2:5 Anschlusstreffer in der 48. Minute stellt unsere Nummer 9, Christoph Echtler, fast im Gegenzug in der 49. Minute wieder den alten vier Tore Vorsprung her. Schöne Treffer von Adrian Schuster in der 55. Minute zum 7:2 und Tobias Haid in der 59. Minute zum 8:2 Endstand durften die zahlreich erschienen Besucher beklatschen.

Saisonziel erreicht – Gratulation den Crocodiles! Nun gilt der Fokus dem ersten PlayOff Heimspiel am SAMSTAG mit Spielbeginn um 17:30 Uhr. Gegner wird der 1. EHC Althofen aus Kärnten sein. Wir würden uns auf zahlreichen Besuch sehr freuen – come on fans!

Teile diesen Post