Foto: EK Zeller Eisbären

Der Universität Innsbruck sei es gedankt, dass ein weiterer Eishockeyspieler aus Zell am See bei unseren Crocodiles landet.

Der 20-jährige Martin Haffner wird unsere Defensive verstärken. Der gebürtige Pinzgauer, der seit seiner Kindheit bei den Eisbären spielte, konnte sich dort in der Alps Hockey Liga schon über einige Einsätze freuen.

Der großgewachsene Verteidiger, der sich stetig in allen Belangen noch weiter entwickeln möchte, freut sich auf alle Fälle sehr über seinen neuen Verein, mit dem er einiges erreichen möchte.

Vordergründig sieht er hier das Erreichen der begehrten Play-Off-Plätze.

Wir wünschen ihm bei seinem Vorhaben viel Glück und Erfolg!

#wirsinddiecrocodiles

Teile diesen Post