Fotos: Gerhard Weiss / http://photography.g-weiss.com/

In einem mehr als mäßigen ersten Unterland-Derby gab es für unsere Mannschaft nach dürftiger Vorstellung leider keinen Punktezuwachs. Gab es vor dem Anpfiff durch die Rückkehr von Schramm und Hechenberger ein wenig Lichtblick beim Blick auf die Verletztenliste, wurde diese wieder relativ rasch durch den Ausfall von Schild und Jagersbacher (verletzt nach dem 1. Drittel) getrübt.

Der erste Spielabschnitt brachte auf beiden Seiten dann auch nicht viel Zählbares hervor. Beiden Teams war nach den letzten Ergebnissen eine gewisse Verunsicherung anzusehen. Das Resultat somit auch standesgemäß 0:0 nach 20 Minuten.

Tore gabs es zumindest dann im Mitteldrittel zu sehen. Nachdem einige recht gute Einschussmöglichkeiten kläglich vergeben wurden, durfte man sich über das 1:0 durch Tobias Haid in der 33. Minute freuen. Wer nun dachte, dass diese Führung unserem Spiel ein wenig Sicherheit gab, wurde leider schon wenige Augenblicke enttäuscht als man den Ausgleichstreffer hinnehmen musste. Noch bitterer dann kurz vor der erneuten Drittelsirene als die Gastgeber eine unnötige kleine Bankstrafe wegen eines Wechselfehlers im Powerplay dankend annahmen und mit 2:1 in Führung gingen.

Die Entscheidung in dieser Begegnung relativ rasch im Schlussabschnitt als Kufstein in der 46. Minute auf 3:1 stellte. Das große Aufbäumen fand leider nicht mehr statt und somit musste man mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Tore: Schopf, Schwarzmayr, Hager bzw. Haid

Teile diesen Post