Nach einigen Wochen, in welchen unterschiedliche Spekulationen bzw. Gerüchte im Umlauf waren, möchten wir euch zum momentanen Stand ein kleines Update geben. Unverändert zum heutigen Zeitpunkt ist die Situation im Erwachsenenhockey. Trotz unzähligen verschiedenen Vorschlägen und Varianten, Videokonferenzen und Telefonaten von Ligasprecher Bruno Schiestl, ist man dem Ziel einer sinnvollen Liga, in sportlicher wie in wirtschaftlicher Hinsicht, keinen Schritt näher gekommen. Obwohl aus fehlenden Alternativen in letzter Zeit sogar überregionale Möglichkeiten angedacht wurden, ist man mittlerweile wieder dort angekommen, wo man bereits vor vielen Wochen stand. Jedoch sind nun mehrere Entscheidungsträger im Österreichischen und Tiroler Eishockey zur Erkenntnis gekommen, dass sich zukünftig einige Dinge im Amateureishockey rasch ändern müssen. Nur allein klare Vorgaben und überregionales Denken wird diesen Sport vor einem abzusehenden Kollaps retten. Außerdem muss der jährlichen Willkür von Vereinen und Funktionären, es sich immer so zu richten, wie es gerade in den vereinsinternen Kram passt, schnellstmöglich eine Absage erteilt werden.

Im Nachwuchsbereich wird nach Information des TEHV schon eifrig an der Auslosung für die anstehende Saison gearbeitet. Nach erfolgter Nachwuchssitzung werden wir natürlich zu gegebenem Zeitpunkt davon berichten. Einstweilen heißt es, sich weiterhin in Geduld zu üben.

In der Zwischenzeit wünschen wir euch allen eine gesunde und erholsame Ferienzeit!