og:image

Was für ein Auftakt gestern im Heimspiel gegen die Haie 2 in der Kundler Eisarena. Nach gewonnenem Eröffnungspully schnappte sich Sebastian Schild die Scheibe und zog unaufhaltsam in Richtung des gegnerischen Tors und stellte trocken nach 26 Sekunden auf 1:0. Leider verzettelte man sich in der Folge in allzu viele Einzelaktionen. Unkonzentriertheit und manchmal zu wenig des notwendigen Nachdrucks, gab es leider auf Seiten der Hausherren. Mit zwei Stangenschüssen zeigte der Gegner erstmals die Zähne und erzielte nicht unverdient in der 15. Spielminute den 1:1 Ausgleichstreffer. Eine schöne Einzelaktion zum 2:1 von Neo-Captain Daniel Mitterdorfer führte in der 18. Minute zur erneuten Kundler Führung. Noch vor der ersten Drittelpause gelang den Crocodiles durch Adrian Schuster ein weiterer Treffer zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung.

Ein toller Start dann im Mitteldrittel unserer Crocodiles. Nach einem schön vorgetragenen Kundler Angriff erhöhte in der 24. Minute Vlado Dolnik auf 4:1. Mit einem ordentlichen Kracher unter die Torlatte ließ er dem Gästegoalie keine Chance. Jedoch gaben sich die Gäste noch lange nicht geschlagen und klopften wiederholt am Metall von unserem Tormann Michi Sparr an. In der 37. Minute durften sich die Gäste über ihren zweiten Treffer an diesem Abend freuen. So lautete der neue Spielstand 2:4. Mit diesem Zwischenstand wurden dann zum letzten mal die Seiten gewechselt.

Das letzte Drittel war dann wieder fest in Kundler Hand. Ein herrlicher Treffer von Patrick Huber in der 56. Minute besiegelte zu diesem Zeitpunkt die Innsbrucker Niederlage.

Ein in dieser Höhe verdienter Erfolg durfte dann zu Recht nach 60 Minuten gefeiert werden. Von einem gelungenen Auftakt mit zwei Heimsiegen darf man im Lager der EHCler sprechen.

Wohl wissend jedoch, dass es noch viel Luft nach oben gibt und noch reichlich Arbeit auf das Team von Trainer Perttilä wartet. Die nächste Aufgabe steht am kommenden Dienstag im ersten Heimderby gegen Kufstein auf dem Plan und diese wird dann für unsere Mannschaft sicherlich eine (noch) schwierigere sein. Gratulation unserer KM 1 zu diesem tollen Saisonstart!

Tore: Schild, Huber, Mitterdorfer, Schuster, Dolnik bzw. Reiter, Weidacher

 #wirsinddiecrocodiles

Teile diesen Post