Foto: Gerhard Kircher – unterland-foto.at

Obwohl die Vorzeichen alles andere als optimal für die Crocodiles standen, begannen die ohne sechs Stammspieler stark dezimierten Kundler recht forsch in der Wattener Eisarena. Und so kam man auch in den ersten Minuten zu einigen sehr guten Torchancen, welche leider nicht verwertet werden konnten. Besser machten es dann die Gastgeber, die zum Teil durch kräftige Mithilfe unserer Mannschaft innerhalb der neunten und der dreizehnten Spielminute das Spiel total auf den Kopf stellten und mit einem komfortablen Dreitorevorsprung dann auch in die erste Drittelpause gingen.

Eine Art frühe Vorentscheidung dann nur wenige Minuten nach Beginn im Mitteldrittel als sich die WSG Wattens über das 4:0 freuen konnte. Unsere tapfer kämpfende Truppe zwar nun doch einigermaßen geschockt, von Aufgabe jedoch keine Rede. Im Gegenteil – denn in der 30. Minute der zu diesem Zeitpunkt mehr als verdiente Anschlusstreffer zum 1:4 durch Jaro Betka. Und hätte unsere Nummer 24 nur wenige Minute später eine große Chance zum nächsten Kundler Treffer verwerten können, wer weiß, wie das restliche Spiel verlaufen wäre? Und was den EHC`lern zu diesem Zeitpunkt nicht gelang, machten wiederum die Pinguine besser und stellten in der 39. Minute den alten Viertorevorsprung wieder her. Mit diesem Spielstand wurden letztmals die Seiten gewechselt.

Und auch in Abschnitt Nummer drei unsere Jungs mit dem absoluten Bestreben, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Ein erster Teilerfolg konnte in der 47. Minute durch das 2:5 verbucht werden – Torschütze Dominik Saringer. Sicher stehende Wattener spielten diesen Vorsprung ab diesem Zeitpunkt dann sicher nach Hause und stellten in der Finalserie auf 1:1. Am kommenden Dienstag werden wir mit neuer Motivation und neuem Schwung wieder nach Wattens reisen, um dort einen „Auswärtstreffer“ zu landen. Kopf hoch Jungs, ihr habt euch unter diesen Umständen wacker geschlagen.

Tore: Grüneis (3), Schennach V., Niederhauser bzw. Saringer, Betka

Nächstes Spiel

Dienstag, 05.03 | 19:30 Uhr | Alpenstadion Wattens
WSG Wattens Penguins vs EHC Crocodiles Kundl