Bei der am 27.04.19 in Salzburg abgehaltenen Sitzung des Österreichischen Eishockeyverbandes wurde für die Spielsaison 2019/2020 die Gründung der ÖAHL (Österreichische – Amateur – Eishockeyliga) beschlossen. Durch die Tatsache, dass durch den Ausstieg zweier Teams aus der Tiroler Eliteliga diese zukünftig wenig bis gar nicht mehr attraktiv ist, ist diese neugeschaffene Liga für den EHC Kundl schlicht und ergreifend alternativlos. Außerdem ist es den EHC-Vereinsverantwortlichen wichtig, sich zukünftig auch im Amateureishockey österreichweit mit den Besten messen zu können. Teilnehmende Vereine in der mit Anfang Oktober beginnenden neuen ÖAHL werden in zwei Gruppen folgende Teams sein: 

Gruppe West
Hohenems, Wattens, Kufstein, Sparoilers Salzburg und Kundl

Gruppe Ost
Gmunden, Amstetten, Kapfenberg, Wiener Eislaufverein (WEV)

Modus
1,5 fache Runde in der jeweiligen Gruppe und einfache Runde gruppenübergreifend anschließende Viertel-, Halb- und Finalspiele im jeweiligen CHL Format (Hin- und Rückspiel)

Alle weiteren wichtigen Informationen werden zu gegebenen Zeitpunkt auf unserer Homepage veröffentlicht!