Bei der am vergangenem Freitag, 05.07.19, abgehaltenen Ligasitzung des TEHV wurde unter dem Vorsitz des neuen Präsidenten Rainer Partl die zukünftige neue höchste Liga für Amateurmannschaften in Tirol, die Tiroler Landesliga, beschlossen. Folgende Vereine haben zugesagt und werden daran teilnehmen:

  • WSG Wattens 1
  • HC Kufstein 1
  • EHC Weerberg
  • SPG Imst/Ehrwald
  • SV Silz
  • EC Telfs
  • EHC Mils
  • SC Hohenems
  • EHC Kundl 1

Ebenfalls wurde der neue Spielmodus von allen anwesenden Vereinsvertretern einstimmig beschlossen. Start der auf den offiziellen Namen lautenden Tiroler Landesliga ist der 25./26.10.19. Gespielt wird eine einfache Hin- und Rückrunde mit einem anschließendem Play Off. Dabei scheidet der Grunddurchgangsletzte aus und die restlich verbleibenden Teams ermitteln den Landesligameister in einem

  • Viertelfinale – best of 3
  • Halbfinale – best of 3
  • Final – best of 5

Play-Off-Beginn ist der 08.02.2020 und das voraussichtliche Ende der anstehenden Meisterschaft ist der 08.03.20. Spielberechtigt pro Teilnehmer ist jeweils nur ein Nichttiroler bzw. Nichtvorarlberger. Transferkartenspieler (Ausländer) ist keiner erlaubt.

Somit dürfen sich zu Recht alle Eishockeyfreunde auf eine hoffentlich spannende und abwechslungsreiche bevorstehende Saison freuen.