# 98 Niko Lemke; Foto: Gerhard Kircher – unterland-foto.at

Mehr als beachtlich schlug sich unser junges Farmteam in ihrem ersten PlayOff Spiel. Mag es für manch einen arrivierten Hockeyspieler nichts ungewöhnliches sein, so betraten der Großteil unserer Mannschaft im ersten Halbfinale am Milser Eislaufplatz auf alle Fälle Neuland. Die Jungs um Spielertrainer Michi Karrenberg schlugen sich sehr beachtlich und konnten sogar über weite Teile der Begegnung das Spiel offen halten. Eine zweimalige Führung der Hausherren konnte durch zwei Tore von Sebastian Schild sogar zwischenzeitlich egalisiert werden. Am Ende musste man sich jedoch nach toller Gegenwähr mit 2:4 geschlagen geben.

Nun werden unsere jungen Wilden am kommenden Samstag um 17:15 Uhr bestimmt noch mal alles in die Waagschale werfen, um den Favoriten aus Mils im Rückspiel voll zu fordern. Kopf hoch Jungs, mit Vollgas ein Entscheidungsspiel am Samstag erzwingen!