Im Eröffnungsspiel der diesjährigen Meisterschaft gelang unserer Kampfmannschaft ein Auftakt nach Maß. Gegen den Liganeuling aus Mils ließen unsere Herren nicht viel anbrennen uns siegten am Ende verdient mit 7:0. Obwohl die Jungs um Trainer Michi Karrenberg nicht in Bestbesetzung antreten konnten, war man mit Beginn der Begegnung Herr im Ring. Den ersten Treffer der Saison 19/20 erzielte in der 11. Minute Stefan Rainer.  Durch weitere Tore von Matthias Haas in der 17. Minute und Fabio Schramm in der 18. Minute bedeuteten eine komfortable 3:0 Führung nach dem ersten Spielabschnitt.

Auch im Mitteldrittel waren die Crocodiles gegen tapfer kämpfende Milser die tonangebende Mannschaft. In der 24. Minute erhöhte Stefan Rainer mit seinem zweiten Treffer auf 4:0. Nur wenige Augenblicke später erhöhte Fabio Schramm ebenfalls mit seinem zweiten Tor an diesem Abend auf 5:0. Zu diesem Zeitpunkt war das sicherlich die Vorentscheidung in der sehr gut gefüllten Kundler Eisarena. Mit diesem Zwischenergebnis ging es zum letzten Mal in die Drittelpause.

In diesem Abschnitt bekamen die Crocodiles Fans neben zwei weiteren Treffer noch den einen oder anderen jungen Spieler zu Gesicht. Denn Coach Karrenberg belohnte einige Nachwuchsspieler für deren Engagement während der Vorbereitezeit mit einigen Einsätzen, welche diese mit Bravour meisterten. Zu beklatschen gab es auch noch das 6:0 in der 46. Minute durch Julian Jagersbacher und in der 47. Minute das finale 7:0 durch Sebastian Schild.

Somit kann man mit Fug und Recht von einem gelungen Auftakt im Kundler sprechen. Mit dem nächsten Gegner am 08.11.19 aus Hohenems wird man dann sehen, wo unsere Jungs zum Saisonauftakt dann tatsächlich stehen. Bedanken möchte man sich bei den sehr zahlreich erschienen Besucher, die ihr Kommen nicht bereuen mussten.